Fermin Bustamante und Nicolas Klaißle (beide Vattenfall) sowie Andreas Schulz und Lutz Sommer von DAS FUTTERHAUS (v. l.) Foto: DAS FUTTERHAUS
16.03.2022 | 3 Minuten

Kunden von DAS FUTTERHAUS tanken dank Vattenfall Ökostrom


Tierisch sauber: Vattenfall und DAS FUTTERHAUS vereinbaren eine Kooperation zum Aufbau von mehr als 400 Schnellladestationen. In einem ersten Schritt sollen 70 Standorte versorgt werden.

Bereits in diesem Sommer soll die erste Ladestation errichtet werden. Innerhalb eines Jahres sollen die ersten 70 Schnellladestationen im Raum Hamburg installiert sein.

„Wir freuen uns, unsere Kunden mit dem Angebot von sauberem Ladestrom an vielen DAS FUTTERHAUS-Märkten beim Wechsel zu umweltfreundlicherer Elektromobilität zu unterstützen“, sagt Lutz Sommer, Leitung Umwelt & Energie der DAS FUTTERHAUS-Unternehmensgruppe „So kann der Einkauf bei uns gleich fürs Laden genutzt werden.“

Funktionieren soll das folgendermaßen: Im Schnitt benötigen Kunden für ihren Einkauf in einem DAS FUTTERHAUS-Markt knapp 30 Minuten. In dieser Zeit lädt ihr Elektroauto an einer der Ladesäulen. Je nach Ladestand bewegen die Kunden ihr E-Auto mit einem Ladezustand von rund 80 Prozent vom Parkplatz weg.

Über DAS FUTTERHAUS

Als Partner für Menschen, die Tiere lieben, dreht sich bei DAS FUTTERHAUS seit 35 Jahren alles um Heimtiere. Fachkundige Beratung sowie eine große Sortimentsvielfalt an über 400 Standorten in Deutschland und Österreich machen das Unternehmen mit dem gelben Hund zu einer beliebten Anlaufstelle für Tierhalter und solche, die es werden wollen. 135 erfolgreiche Franchisepartner zählen zur Unternehmensgruppe. Klima- und Umweltschutz sind ein fest verankertes Ziel in der Unternehmensstrategie und Herzensangelegenheit von Geschäftsführung und Mitarbeitenden.

Emissionsfreie Elektromobilität

„Wir als Vattenfall haben uns das Ziel gesetzt, uns und unseren Kundinnen und Kunden ein Leben ohne fossile Brennstoffe innerhalb einer Generation zu ermöglichen. Elektromobilität ist ein wesentlicher und wichtiger Baustein auf diesem Weg. Wir freuen uns, mit DAS FUTTERHAUS einen Partner zu haben, mit dem wir gemeinsam die Energiewende vorantreiben können“, betont Fermin Bustamante, Director Sales & Operations bei Vattenfall.

„Durch die Nutzung erneuerbarer Energien ist mit dem E-Auto eine fast klimaneutrale Mobilität möglich. Wenn sich – wie bei unserer Kooperation mit DAS FUTTERHAUS – der Ladevorgang einfach und bequem in den Alltag integrieren lässt, kann saubere Mobilität in der Breite verwirklicht werden“, ergänzt Franziska Schuth, Head of Public Charging E-Mobility Germany bei Vattenfall.

Haben Sie öffentliche Parkflächen und möchten Ihren Kunden und Gästen eine Ladelösung bieten? Werden Sie Location Partner! Unsere E-Mobility Experten beraten Sie gerne.

 

Kontakt


Laden
Kooperation
Business

Auch interessant

Location Partner: So profitiert Ihr Unternehmen vom Ausbau der Ladeinfrastruktur

   Mehr erfahren

;